Das Programm


18.02.2023   DEDE PRIEST & JOHNNY CLARK`S OUTLAWS

18.03.2023   MICHAEL VAN MERWYK & THE OLLIES

15.04.2023   HOT`N`NASTY

17.05.2023   MILES KING & THE FOOLISH KNIGHTS

 

17.08.2023  TILL SEIDEL & HIS BAND  (Sportpark Friedrichsdorf, im Rahmen der Sommerbrücke)

 

30.09.2023  SOUL THRIVERS

28.10.2023  RICCARDO GROSSO BLUES BAND

18.11.2023   THE SEE SEE RIDERS

09.12.2023  THE ÖZDEMIRS

 


Für die Konzerte gilt : überwiegend Sitzplätze, auf 55 limitiert


Bitte unter "Betreff" den Namen der gewünschten Veranstaltung einfügen.



2023



Februar


 

Samstag, 18.2.  DEDE PRIEST & JOHNNY CLARK`S OUTLAWS (USA/NL)

Beginn 20:00 Uhr, Einlaß 19:00 Uhr

Eintritt 23.-€


DEDE PRIEST, aufgewachsen in Texas, hat sich durch kontinuierliche Auftritte einen Namen gemacht. Die stimmgewaltige Lady bewegt sich mit ihrer Gitarre und Geige zwischen authentischem Blues, (Südstaaten) Rock und Folk und erinnert sowohl an Sister Rosetta Tharpe, Big Mama Thornton und Etta James, als auch an T-Bone Walker und Freddie King. JOHNNY CLARK’S OUTLAWS ist eine klassische 3 Mann Texas Blues Band, tief verwurzelt in den amerikanischen Musiktraditionen. Die Modernität macht sich dabei an einem modifizierten Retro-Sound fest, der Grenzen sprengt. Ihre erste zwei CDs, "FLOWERS UNDER THE BRIDGE" (Dezember 2017) und "CROCUSES FROM ASHES" (Mai 2019), haben ausgezeignete Kommentare bekommen. Ihr drittes Album, "WHEN BIRDS WERE SNAKES", wurde am 1. Mai 2021 veröffentlicht. Dede Priest & Johnny Clark’s Outlaws schaffen eine elektrische Atmosphäre wo Blues auf Punk-Rock, Folk und Country trifft und ein eigener, moderner cross-over Stil kreiert wird.

DIE BAND:                                                                                                                                                          DEDE PRIEST: Vocals, Guitar, Violin                                                                                                            JOHNNY CLARK: Vocals, Guitar                                                                                                                        RAY OOSTENRIJK: Bass                                                                                                                                            LEON TOONEN: Drums

 

 

Homepage: DEDE PRIEST

JOHNNY CLARK`S OUTLAWS

 

Photo: Dirk W. De Jong


März


Samstag, 18.3.  MICHAEL VAN MERWYK & THE OLLIES

Beginn 20 Uhr, Einlaß 19 Uhr

Eintritt 23.-€


Im Oktober 2021 war er  Solo in Garniers Keller und begeisterte das Publikum.

Jetzt kommt er im Trio, mit Ollie Gee am Bass und Ollie Spanuth am Schlagzeug.

Homepage: MvM

 

Photo: Dirk Schelpmeier


April


Samstag, 15.4.  HOT`N`NASTY (D)

Beginn 20 Uhr, Einlaß 19 Uhr

Eintritt 23.-€


 

Hot’n’Nasty existiert bereits seit Beginn der 90er Jahre und gehört zur ersten Liga der deutschen Blues- und Rockszene. Die Besetzung besteht aus Gründungsmitglied Malte Triebsch (Gitarre), Robert Collins (Gesang), Dominique Ehlert (Schlagzeug) und Jacob Müller (Bass). Hot’n’Nasty wurde 2020 mit dem German Blues Award in der Kategorie ’Beste Band’ ausgezeichnet und war zudem 2018 und 2019 Finalist bei der German Blues Challenge. Im September 2021 erschien Hot’n’Nasty’s aktuelles Werk ’Burn’, das wieder von Martin Meinschäfer (Aufnahmetechniker und Produzent u.a. für Henrik Freischlader, Tommy Schneller, Kai Strauss und Layla Zoe) in den Megaphon-Studios aufgenommen wurde. Die Reaktion der Fachpresse auf ’Burn’ war überwältigend und Hot’n’Nasty wurde von diversen Magazinen zu einer der besten deutschen Bluesrock-Bands gekürt. „Hot’n’Nasty sind mit Abstand einer der stärksten Bluesrock-Bands in unseren Breiten.“, schrieb Guitar und wählte ’Burn’ zum Album des Monats September 2021 aus. Und auch den internationalen Vergleich braucht Hot’n’Nasty nicht zu scheuen. Musicreviews berichtete zur Band: „Hot’n’Nasty kann sich locker mit den führenden Blues-Rockern aus der ganzen Welt messen“. So ist es nicht verwunderlich, dass internationale namhafte Rockgrößen wie z.B. Wishbone Ash, Dr. Feelgood, Walter Trout, Ana Popovic und Chris Farlowe auf Hot’n’Nasty aufmerksam wurden und die Band immer wieder als Support-Act verpflichteten. Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland sowie diverse TV-Specials brachten der Band eine große Fangemeinde ein. Im Ruhrgebiet, aus dem die Musiker stammen, genießt die Band bereits Kultstatus. Super-Musiker, das abwechslungsreiche Programm und die Bühnen-Show von Hot’n’Nasty lassen jedes Konzert zu einem besonderen Ereignis werden, sowohl auf großen Festival-Bühnen als auch in den Blues-Clubs. 

 

Homepage: HOT`N`NASTY

 

Photo: Hot`n`Nasty

 


Mai


Mittwoch, 17.05. MILES KING & THE FOOLISH KNIGHTS (D)

Beginn 20:30 Uhr, Einlaß 19:30 Uhr

Eintritt 18.-€


Aus Mike`s BluesTime wird SoulTime!

 

Was ist Soul? Eine oft gestellte Frage, bei der sich das Publikum in diesem Fall aber immer einig wird: Miles hat es. Dem Oldschool Soul verschrieben, entfesselt er direkt und kompromisslos seine Emotionen, was mit der  Band hinter ihm - den Foolish Knights - jede Bühne zum beben bringt. Die Höhen und Tiefen der Liebe werden mit funkigen Uptempo-Beats und Grooves à la Motown und Stax unterlegt oder durch dramatische Trompeten- und Saxophonarrangements mit einem Teelöffel 60s und 70s verfeinert.                                                Mit zwölf Jahren hörte Miles auf der Rückbank des alten Corsas seines Vaters das erste Mal Ben LʼOncle Soul und ließ das gleichnamige Album fortan in Dauerschleife laufen. Begeistert vom Sound begann Miles mitzuträllern. Immer mehr Platten von u.a. Otis Redding, Sam Cooke, Aretha Franklin, Al Green und Sharon Jones  zierten die Zimmerwände und Miles wechselte von Cap, T-Shirt und Sneakern zu Hut, Anzug und Sonnenbrille. Miles gründete mit Freunden aus der Schule die Band „Memphis Strike“ mit der sie lokale Talentwettbewerbe gewannen und so zum „Next Local Hero“ ausgezeichnet wurden. Als „Miles King & The Foolish Knights“ neu gegründet, werden seither die Hüften der Soulfans  mit eigenen Songs, sowie Hits und feinen Obscurities der 60s Soul-Ära ordentlich in Schwung gebracht. 2017 teilten sie sogar mit St.Paul & The Broken Bones die Bühne. Lassen Sie sich von Miles auf eine Reise durch seine Interpretation der Soul-Ära führen und freuen Sie sich darauf, wie sich vor Ihren Augen (bzw. Ohren) die Frage aus der Einleitung ganz von selbst beantwortet.

Besetzung:

Gesang: Miles King

Trompete/ Cajon/ Drums: Jan Schepmann

Gitarre: Steffen Freitag

 

Saxophon: Fred Simmons

Homepage: MILES KING & THE FOOLISH KNIGHTS

 

Photo: Manfred Pollert



Sommerpause Juni - August



September


Samstag, 30.09.  SOUL THRIVERS  (GB/PL/F)

Beginn 20 Uhr, Einlaß 19 Uhr

Eintritt 23.-€


Demnächst mehr Infos.

 

Band Homepage:                      SOUL THRIVERS

 

 

Photo by Magdalena Handerek


Oktober


Samstag, 28.10. RICCARDO GROSSO BLUES BAND  (I)

Beginn 20 Uhr, Einlaß 19 Uhr

Eintritt 23.-€


Demnächst mehr Infos.

 

Band Homepage:

RICCARDO GROSSO BLUES BAND

 

Photo von Homepage


November


Samstag, 18.11. THE SEE SEE RIDERS  (D)

Beginn 20 Uhr, Einlaß 19 Uhr

Eintritt 23.-€


Demnächst mehr Infos.

 

Band Homepage: THE SEE SEE RIDERS

 

 

Photo from Homepage


Dezember


Samstag, 9.12. THE ÖZDEMIRS  (D)

Beginn 20 Uhr, Einlaß 19 Uhr

Eintritt 23.-€


Demnächst mehr Infos.

 

Homepage: LOWTONE MUSIC